Abgabeinfos


Unsere Kitten verbringen ihre ersten Lebenswochen vor dem Auszug in ein neues Zuhause eng bei der Katzenmama und werden von ihren menschlichen Betreuern liebevoll umsorgt.

 

Die Elterntiere sind HCM und PKD geschallt und wurden den erforderlichen Untersuchungen unterzogen, um erbliche Erkrankungen weitgehend auszuschließen.

 

Die Kitten dürfen nicht vor Ablauf der 14. Lebenswoche in ihr neues Zuhause umziehen, damit Sie gut sozialisiert, gut erzogen und mit gefestigter Persönlichkeit ihr neues Umfeld erobern können. Sie kennen Alltagsgeräusche, sind menschenbezogen, an kleine Kinder und an einen Hund gewöhnt und kennen das Autofahren. Beim Auszug sind sie geimpft, entwurmt, geschippt und mit einem EU-Impfpass und einem Gesundheitszeugnis versehen. Selbstverständlich erhalten sie mit dem Schutzvertrag eine Ahnentafel der „Katzenfreunde Norddeutschland e.V.“ sowie ein kleines Starterpaket.

 

Wichtiger Hinweis: Katzen sind sehr soziale Tiere und keine Einzelgänger! Wir geben daher niemals eines unserer Kitten in Einzelhaltung ab!

 

Bei uns haben die Katzen Zugang zu allen Räumen im Haus über 3 Etagen und können in ein Freigehege hinaus, wann immer sie möchten. Ein Freigang ist kein Muss, wenn die Wohnung und der Bewegungsspielraum ausreichend bemessen sind. Wenn ein Freigang vorhanden ist, muss dieser gesichert sein!